Projekte

Aus der Arbeit von GRATIA – Stiftung der Evangelischen Frauenarbeit Baden

Quelle: Evangelische Frauen in Baden

GRATIA fördert insbesondere Initiativen und Projekte von Frauen im Gebiet der Badischen Landeskirche und ihrer weltweiten Partnerkirchen. Schwerpunkt der Stiftungsarbeit sind Projekte, die das respektvolle Miteinander der Menschen fördern, unabhängig von Herkunft, Alter, Religion und kulturellem Hintergrund.

(Bild: Teilnehmerinnen des interreligiösen Frauenkurses in Bruchsal)
 

Geförderte Projekte 2014

„Aktiv in Arbeit“

Die Unterstützung soll zum Einen durch die Vermittlung von Wissen über den inländischen Arbeitsmarkt erfolgen, zum anderen durch das Erlernen geeigneter Empowermentstrategien und den Austausch mit anderen Frauen in vergleichbarer Situation.

  • Kenntnisse über den hiesigen Arbeitsmarkt erlangen.
  • Kompetenzfeststellung
  • Lebenslauf erstellen
  • Strategien für die Stellensuche entwickeln
  • Bewerbungsmappe erstellen
  • Das Vorstellungsgespräch

„Johanneswerkstatt – Werkstatt für Frauen“

Niederschwelliger Treffpunkt für Frauen aus unterschiedlichen Milieus, in dem gemeinsam schöne Dinge hergestellt, Marmeladen gekocht, Balsamico angesetzt, gestrickt, genäht und Gelegenheit zur Begegnung über soziale Barrieren hinweg initiiert wird.

„Jane Furse Drop- in centre food garden – Wasserversorgung + Gartengeräte“

Das Projekt befindet sich in der Limpopo-Provinz, im äußersten Norden von Südafrika, Die ist die ärmste Provinz in Südafrika. Innerhalb der anglikanischen Kirche gehört Limpopo zur Diocese of St. Mark the Evangelist. Eine der größten Herausforderungen in Limpopo ist die große Zahl an Waisen und Kindern, die in Umständen leben und aufwachsen, die ihre Entwicklung gefährden. Eine Möglichkeit zu helfen ist es, ein drop-in-center zu betreiben für Kinder, die in diesen extrem schwierigen Umständen leben. Ines dieser drop-in-center befindet sich in Jane Furse in Sekhukhuneland, 130 Kilometer südöstlich von Polokwane. Das drop-in-center befindet sich auf dem Gelände eines alten Klosters, Das Kloster war eines der ersten kirchlichen Gebäude in der Region vor über 100 Jahren. Neben dem drop-in-center befindet sich das Pfarrhaus. Daran erschließend ist ein großes freies Gelände. Auf dem die Frauen regelmäßig Gemüse anpflanzen.
 

Geförderte Projekte 2013

Evangelische Johannesgemeinde Villingen

Die Johannesgemeinde hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen in prekären Lebenslagen mehr Beteiligung am Gemeindeleben zu ermöglichen.
Eine Gruppe von Frauen aus der Gemeinde wird eine Werkstatt einrichten, in der sich Frauen aus unterschiedlichen Lebenslagen zum gemeinsamen Handwerken und Verarbeiten von Früchten regelmäßig treffen.

Badische Landesbühne Bruchsal

Der Ladiesclub wurde von der Bad. Landesbühne in Kooperation mit dem Haus der Begegnung in Bruchsal und dem Tageselternverein Bruchsal gegründet. Hierbei handelt es sich um eine Initiative von Frauen für Frauen aus der Region, welche unabhängig von kulturellem und sozialem Hintergrund sowie Ihrem Alter, die Möglichkeit gegeben wird, in einem reinen Frauenkurs Ihre Kommunikationsfähigkeit zu trainieren, sowie das Sprachverständnis durch aktiven Umgang mit der Sprache zu erweitern.

Frauen- und Kinderschutzhaus Radolfszell

Durchführung eines Selbstbehauptungskurses mit Kinderbetreuung

FreiRaum, Freiburg

Projekt für Wohnungslose Frauen in der Tagesstätte des FreiRaums, unter dem Motto: Gesundheitsförderung und –Prävention zum Thema: Frauengesundheit.

Women Empowerment Projekt in SSCC

Frauen in ländliche Gebieten zu ermächtigen, ihr Wissen im Blick auf Gesundheitsvorsorge und Familie, Rechte und Menschenwürde in Familie und Gesellschaft zu stärken, auch zur Steigerung des Familieneinkommens
Workshops: Gesundheit, Rechtslage, Menschenrechte
Training in Heimarbeit (home industry), Haushaltsführung und Gartenbau

 
Nähere Informationen über die geförderten Projekte und über die Stiftungsarbeit von GRATIA erhalten Sie unter www.gratia-stiftung.de und bei Pfarrerin Anke Ruth-Klumbies, Evangelische Frauen in Baden, Fon 0721 9175-321, info[at]gratia-stiftung[dot]de.
 
Evangelischer Frauenpilgerweg in Baden

Quelle: Evangelische Frauen in Baden

Die zweite Route ist fast fertig
Durch Madonnenländle und Liebliches Taubertal
www.frauengeschichte-baden.de/frauen-pilgerweg

100 für GRATIA
Quelle: Evangelische Frauen in Baden

GRATIA wünscht sich ...

Lesen Sie hier weiter.

Geschichte der Evangelischen Frauen in Baden

Quelle: Evangelische Frauen in Baden

100 Jahre kirchliches Frauenengagement in Baden

Wanderausstellung
Quelle: Evangelische Frauen in Baden

100 Jahre Evangelische Frauen in Baden

Webshop
leicht&SINN

Quelle: Evangelische Frauen in Deutschland

Evangelisches Magazin für Frauen- und Gemeindearbeit

Hrsg.: Evangelisches Zentrum Frauen und Männer gGmbH, Fachbereich Evangelische Frauen in Deutschland